schließen

Bei der Arbeit

 

Kinderheilkunde

Die Chinesische Medizin bietet wundervolle Möglichkeiten, Kinder, Kleinkinder und Säuglinge zu behandeln.

Dabei wird beachtet, dass sie nicht einfach `kleine Erwachsene´ sind, sondern ihren teilweise sehr eigenen Gesetzen und Gesetzmäßigkeiten folgen.

Sie werden schnell krank. Sie werden schnell gesund. Und sie reagieren stark auf kleine Reize. Deshalb können sie effektiv mit Akupunktur, Akupressur, speziellen Massagen, dem Kindertuina und Kräuterzubereitungen behandelt werden.

Da ein wichtiger Aspekt in der chinesischen Kinderheilkunde die Ernährung ist, können die Eltern in die Behandlung mit eingebunden werden und so zum Gelingen der Behandlung beitragen.

Selbst bei chronischen und ererbten Erkrankungen sind wesentliche Verbesserungen möglich. Das setzt allerdings ein aktives Miteinander der Familie und ein
gutes Zusammenspiel zwischen Eltern
und Therapeutin vorraus.

Drache