schließen

Bei der Arbeit

 

Über mich

Mein Name ist Birte Hinz. Ich bin 1967 geboren und seit 1996 bin ich Heilpraktikerin.

Mein beruflicher Werdegang führte mich über Umwege zu meiner heutigen Profession: Ich studierte Chemie, dann Medizin, um fest zu stellen, dass diese Art Wissenschaft nicht meinem Menschenbild entsprach. Die jahrelange Arbeit in einem Berliner Krankenhaus bestärkte mich in dieser Meinung. Gleichzeitig wurde mir bewußt, dass mir der Kontakt mit den Patienten und Patientinnen im Studium gefehlt hatte und ich sehr gerne mit Menschen arbeite.

1992 begann ich meine Ausbildung zur Heilpraktikerin mit den Schwerpunkten Traditionelle Chinesische Medizin, Akupunktur und Pflanzenheilkunde, mit Praktika und Assistenz in der schuleigenen Lehrpraxis.

Diese Ausbildung war 1996 abgeschlossen und ich bestand die staatliche Heilpraktikerprüfung im Sommer 1996.

2000 bis 2002 habe ich ergänzend die Ausbildung in Chinesischer Massage (Tuina) und Kindermassage (Kindertuina) in Hamburg mit Diplom bestanden.

Im Anschluß lernte ich weitere drei Jahre, westliche Heilpflanzen nach den Kriterien der Chinesischen Medizin einzuordnen und entsprechend zu verordnen. Diese Methode nimmt seitdem immer mehr Raum in meiner Arbeit ein.

Im Frühling 2008 begann ich unter Anleitung regelmäßig Qi Gong zu üben.

Einen tiefen Einblick in die Arbeit von Wang Fengyi: das Heilungssystem der fünf Tugenden habe ich in einem einmonatigen Aufenthalt in Kloster Jiachan, Hunan, China im August 2010 erhalten.

Seit 1996 bin ich in eigener Praxis tätig, und seit 2000 praktiziere ich in Achim.

1997 bin ich Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Chinesische Medizin geworden. Diese AGTCM bietet für Kolleginnen und Kollegen Qualitätszirkel an, um einen guten kollegialen Austausch zu förden. Den Qualitätszirkel in Achim leite ich seit 2001.

Außerdem bin ich Mitfrau bei dem Berufsverband Lachesis.
Sowohl bei der AGTCM als auch bei Lachesis nehme ich an diversen Weiterbildungen teil.

Im November 2009 habe ich begonnen, als Dozentin für einheimische Heilpflanzen in der Chinesischen Medizin in der Bio-Medica Schule für westliche und fernöstliche Medizin in Zürich zu unterrichten.

Im Sommer 2010 habe ich den 5-Elemente-Garten in Morsum, Gemeinde Thedinghausen bei Bremen auf dem Gelände des Holunderhof e.V. eröffnet. Dort veranstalte ich regelmäßig Seminare und Führungen.

Wichtige Lehrerinnen und Lehrer für meine bisherige Ausbildung und Arbeit waren und sind:

Brigitte Hinz, Ruthild Schulze, Ulrike Struck, Stephan Raatz, Annette Jonas, Eva Mosheim-Heinrich, Heiner Frühauf, Wang Qingyu, Prof. Dr. Liu Lihong, Master Liu Yousheng und Dr. Bettina Stackmann.

Ich danke allen.

 

Drache